»Only a man who has felt ultimate despair is capable of feeling ultimate bliss.«
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Die neuesten Themen
» Let's talk
Fr Nov 10, 2017 7:39 am von Yuanh Min

» Frohes neues Jahr!
Fr Jan 01, 2016 12:54 am von Gast

» Teen Wolf RPG
So Dez 27, 2015 7:05 am von Gast

» Das One Piece Obscuro Sequentia feiert seinen 1. Geburtstag
Mi Aug 26, 2015 6:09 pm von Gast

» Way of the Warior || Gesuche
Di Aug 25, 2015 5:25 am von Gast

» The Power of Resistance
So Aug 23, 2015 9:32 am von Gast

» Fragen & Antworten
So Aug 23, 2015 8:41 am von Gast

» Rpg Eröffnung
Sa Aug 22, 2015 1:40 am von Jeremy Wolkow

» There's a mystery inside [Sammelgesuch - Heaven&Hell]
Fr Aug 21, 2015 2:54 am von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 27 Benutzern am Fr Jul 28, 2017 2:59 am

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | .
 

 The Beauty and the Beast

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
BeitragThema: The Beauty and the Beast   Mo Apr 20, 2015 12:33 am





the beauty and the beast

Vor 3 Jahren fand Emily den schwer verletzten, jungen Mann auf der Straße. Da sie bemerkte, dass scheinbar einige Leute nach diesem suchten verzichtete sie auf den Krankenwagen und überzeugte ihren Fahrer davon ihr zu helfen ihn mit nach Hause zu nehmen um ihn verarzten zu können. Ihre Vermutung bestätigte sich, es handelte sich um eine gejagte Bestiae.
Das junge Mädchen brauchte viel Geduld und ein dickes Fell um Chanjae zum Reden zu bringen und sein Vertrauen zu gewinnen. Doch als sie sich durch seine harte Schale gekämpft hatte stellte sie fest, dass er ein ganz normaler Kerl war und stellte die Massenpanik vor den Bestiaen nur noch mehr in Frage als zuvor schon - schlussendlich, entwickelten sich jedoch auch starke Gefühle.

(Hinweis: Die genaue Vergangenheit des Charakters liegt in euren Händen und muss noch ausgearbeitet werden ebenso wie der Charakter. Änderungen von den Vorgaben sind grundsätzlich kein Problem, wenn sie nicht wichtig für den bisherigen Verlauf sind - fragt einfach vorher nach bei Interesse und wenn ihr Änderungen vornehmen wollt.)


Little Birdy in a golden cage

NAME: Emily Dickinson (veränderbar)
GESCHLECHT: weiblich ♀
Avatar: Sophie Turner (veränderbar)

Sieht man mal von Emilys Naivität Chanjae gegenüber ab, ist sie eigentlich sehr intelligent. Die 18-jährige brachte schon immer gute Leistungen nach Hause, doch genau das wird auch von ihren Eltern, die eigentlich nur selten anzutreffen sind, erwartet. Die Familie ist nicht nur unglaublich wohlhabend sondern auch hoch angesehen, also muss der Spross jener beeindrucken können. Zwar tut sie, was von ihr verlangt wird, doch eigentlich hat Emily kein Interesse daran zu gefallen und findet sowohl ihre Rolle als Vorzeigemädchen ätzend wie auch die allgemeine Gesellschaft San Angeles und das Verhalten der Menschheit den Bestiaen gegenüber. Sie stellt viel in Frage, was eigentlich Gang und Gebe ist und würde es gerne ändern. Das kann sie jedoch nicht, da sie sich nicht traut ihrem goldenen Käfig zu entkommen, weswegen sie wohl auch so fasziniert von Chanjae ist, der alle Freiheit der Welt hat und an den keine Erwartungen gestellt werden.
Diese Faszination und die Tatsache, dass Chanjae mehr oder weniger (heimlich) bei Emily wohnt führten dazu, dass Emily sich in den Schneeleoparden verliebte und schlussendlich dazu, dass sie als Paar endeten. Zumindest sieht es die junge Frau so und Jae spielt mit, jedoch könnte man nicht sagen, dass er wirklich so für sie empfindet wie sie es glauben mag.

(bei Fragen stehe ich stets zur Verfügung ;D)



© Memento Mori 2013

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Klaerchen

BeitragThema: Here I Am - Redhead   Mi Mai 13, 2015 10:53 pm

Ahoui ~

Ich hätte Lust dazu „Emily Dickinson“, das Naiv‘chen, welches an das Gute in jedem Menschen glaubt, zu übernehmen.

Jedoch habe ich ein paar Fragen:

Wäre es für dich in Ordnung, wenn ihre Eltern Venatores wären?Verständlicherweise weiß Emily noch nichts davon, da ihre Eltern sie erst an ihrem 21. Geburtstag einweihen wollen. Sie sind der festen Überzeugung, dass dies das beste Geschenk für ihre Tochter zur Volljährigkeit sei. Immerhin dürfe sie dann „frei“ und ihren Eltern „viel näher“ sein.

Außerdem würde die Tatsache, dass ihre Eltern Venatores sind, auch den Stand in der Gesellschaft - welche sich vor dem Neuen und Unbekannten fürchtet - sowie das hohe Einkommen der beiden Elternteile erklären. __> Schließlich macht man mit der Angst der Menschen, die man dann schlussendlich - nach ein paar toten Bestiae‘(n) - davon überzeugen kann, dass alles gut sei, sehr viel Geld.

(Oder nur ihr Vater gehört der Gruppierung „Venatores“ an und ihre Mutter weiß darüber Bescheid, und unterstützt ihn dabei - ihre Tätigkeit in der Medienbranche ist dabei sehr hilfreich)


Und habe ich das richtig verstanden - Chanjea nutzt sie nur aus, um weiterhin Schutz sowie Nahrung und einen Schlafplatz zu erhalten, richtig?
Nach oben Nach unten
avatar
BeitragThema: Re: The Beauty and the Beast   Do Mai 28, 2015 2:00 am


Meh - darf ich vorstellen? Jae der Blindfisch - nett dich kennen zu lernen.

Sorry, dass es so lange gedauert hat bis ich mich hier mal gemeldet habe - ich habe derzeit nur ein bisschen was um die Ohren und habe deswegen nicht so oft reingesehen... und als ich das letzte mal reingesehen hab, hab ich das wohl einfach übersehen e.e well, I'm sorry....

Ich hoffe du hast noch immer Interesse daran u.u auch wenn ich ein Lahmarsch bin. Also was deine Fragen angeht:

Ich finde die Idee toll, dass ihre Eltern Venatores sind - Konfliktpotenzial und so - hätte also überhaupt nichts dagegen. Ich würde dir bei der Umsetzung total freie Hand lassen, ob nun nur der Vater oder beide Elternteile Venatores sind, immerhin musst du dich dann mit dem Charakter und dessen Umfeld wohl fühlen ~

Und ja, Chanjae nutzt sie im Grunde nur aus. Er meint das zwar gar nicht wirklich böse, aber er tut eben so als würde er ihre Gefühle erwidern um weiterhin an Kost und Logis zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: The Beauty and the Beast   

Nach oben Nach unten
 

The Beauty and the Beast

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Bestiae Sumus :: Das Rollenspiel :: Charakterbereich :: Gesuche :: Weibliche Gesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen